Wer ist Urbanists For Future?

Bisher noch nicht viele. Urbanists For Future gibt es in dieser Form erst seit dem 22. Mai 2019. Ich, Thomas Bantzhaff, Stadtplaner und Fachplaner für Barrierefreiheit, stehe für eine zukunftsfähige Stadtplanung mit Weitblick, damit wir auch in 10, 20, 30 oder noch mehr Jahren lebens- und liebenswerte Städte und Dörfer haben.

Was hat Stadtplanung mit Klimaschutz zu tun?

Auf den ersten Blick vielleicht nichts. Beispiel Verkehr: Wollen wir aber weniger Individualverkehr auf den Straßen, müssen die Städte dafür gerüstet werden. Es hat sich schon hier und da etwas getan. Insgesamt sind die deutschen Städte und Dörfer aber noch seht auf den PKW-Individualverkehr ausgerichtet. Möchten wir also weniger PKW- und LKW-Verkehr auf den Straßen, dann müssen wir unsere Städte dafür umbauen. Das geht nicht von heute auf morgen und kostet Geld. Das darf aber keine Ausrede sein, es nicht zu tun. Und um morgen funktionierende, lebenswerte und liebenswerte Städte zu haben, müssen wir das heute planen.  

Mitmachen?


Sehr gerne. Ich habe Urbanists For Future nicht allein für mich gepachtet. Ich bin nur der, der gesehen hat, dass es den Hashtag und die Gruppe noch nicht gibt.  Alle Stadtplaner*innen die sich jetzt angesprochen fühlen, dürfen und sollen sich sehr gerne mit einbringen. Kommen Sie auf mich zu. 

Wo überall?


Bisher vor allem Im Netz, denn ich bin ja (noch) alleine.
Facebook: www.facebook.com/urbanists4future
Twitter: @FutureUrbanists
Instagram: www.instagram.com/urbanists4future/


Mehr zu meiner Person...

OrphaCoach - Fachplanung für Barrierefreiheit, Stadtplanung

Mein Profil bei Xing 
Mein Profil bei LinkedIn